Schlagwort-Archive: Review

Cult Leader – Lightless Walk

Wenn Bands oder andere Künstler versuchen, zwei Dinge in einem Album zu vereinen, die recht weit voneinander entfernt liegen, kann vieles schief laufen. Ein Rapper kann durchaus auf einem Album gleichzeitig romantische, soulig angehauchte Nummern schreiben und zwei Tracks weiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Liz Phair – Exile In Guyville

Heute kommen wir zu einem etwas älteren Werk, dem bereits 1993 erschienen Exile in Guyville von Liz Phair. Ein Album, das von Kritikern allgemein sehr gut aufgenommen wurde und auch in den 500 besten Alben aller Zeiten des Rolling Stone … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Generation Y‘ler und sein „Dadrock“ – Exile on Main St

Warnung: Es folgt ein kleiner Rant. Die musikalische Sozialisation und das langsame aber stete Formen und Festigen eines Musikgeschmacks kann auf viele Arten erfolgen. Manche Menschen haben es sich zum Hobby gemacht, ständig sämtliche einschlägigen Bücher, Zeitschriften und Websites nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichtsstunde mit Biss: Nechochwen – Heart of Akamon

Gerade im Metal ist es gängige Praxis, sich thematisch den alten Mythologien und indigenen Kulturen aus aller Welt zu widmen und gesamte Alben- oder vielmehr sogar gesamte Bandkonzepte dafür zu entwickeln. Auch wenn der regelrechte Boom des Folk und Pagan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Jubiläum eines ungewöhnlichen Trios: Kekal – Multilateral

Wer „Avantgarde Metal“ für längere Zeit seine Leidenschaft nennen konnte (oder es immer noch tut), der könnte den Namen Kekal eventuell schon mal gehört haben. Diese Indonesier gibt es nun schon seit 20 Jahren und bringen anlässlich dieses Jubiläums ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Glückliche Verwechselung: Jaga Jazzist – Starfire

Im modernen Sprachgebrauch tritt immer häufiger das Wort „Karma“ auf. Ein Begriff mit einem stark spirituellen Hintergrund, wird er doch von vielen mit dem Buddhismus assoziiert. Grundsätzlich meinen die meisten Menschen damit jedoch nichts anderes als einen Zufall, der möglicherweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tom Waits – Rain Dogs

Nachdem in den letzten Wochen und Monaten wieder verstärkt die Diskographie des großen Kaliforniers (und nein, ich meine nicht Arnold Schwarzenegger) lief, ist für mich persönlich immer klarer, das „Rain Dogs“ sowas wie mein Liebling im gesamten Schaffen ist. Warum? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

And so I watch your slow but steady decline from afar

Hach ja, die Britischen Inseln im Allgemeinen und England im Speziellen waren immer schon die Ursuppe, aus der viele der ganz großen und nicht wenige der ganz kleinen Musikbewegungen emporstiegen. Und wo das nicht der Fall ist kann man sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar